Unterwegs auf und um Lanta

Naja, 14Tg. in einer Liege rumhängen geht einfach nicht! Nach ein paar Tagen hatten wir die Schnauze voll und mieteten uns Roller. Die Insel ist nicht gross - ca. 25km lang und an der breitesten Stelle ca.14km breit - somit mit dem Roller gut zu erkunden. Sie hat viel zu bieten und die Natur ist noch so ziemlich intakt.

 

Ka und ich hatten von Thailand schon sehr viel gesehen, aber hier ganz im Süden mit dem islamischen Einfluss war es speziell - im positiven Sinn! Lanta ist ruhig, hat keine grossen Partytempel und somit für deren Anhänger nicht interessant. Nicht das wir was gegen Partys haben, aber es ist auch mal schön keinen „Bumbum“ an jeder Ecke hören zu müssen.

 

Mit dem Wetter landeten wir ebenfalls einen Jackpot. Es war Regenzeit, aber der Wettergott war uns gut gesinnt. Sonnig, Warm, Feucht, ab und zu ein Regenguss der zum Duschen einlud - einfach Perfekt!