Unterwegs mit Ka & Ma

Seit über 10 Jahren bereisen Ka und ich gemeinsam die Welt, hauptsächlich den Südostasiatischen Raum. Warum gerade SOA (Südostasien) fragen uns viele. Dafür verantwortlich ist Ka, denn sie hat mir immer von Thailand vorgeschwärmt. Nie und nimmer wollte ich in diese Gegend der Erdkugel reisen. Dennoch liess ich mich überreden und 2005 wurde es Tatsache. Unsere erste gemeinsame Reise verbrachten wir auf Koh Samui. Es kam wie es kommen musste, es hat mir den Ärmel reingezogen. Nach einigen Thailandreisen ging‘s dann weiter......

  

Wir versuchen, immer auf die einfachste Art und Weise durch die Länder zu reisen. Also keine Rollkoffer, sondern mit 10-12 Kg. Gepäck am Rücken. Wir sind keine eingefleischten Backpackers, aber wir mögen diese Art zu Reisen sehr. Für längere Strecken benutzen wir jeweils die günstigste Variante. Bus, Zug oder Boot. Es geht zwar alles etwas länger, aber man erfährt viel mehr und uns ist der Kontakt zur einheimischen Bevölkerung sehr wichtig. Vor Ort mieten wir jeweils immer Motorräder. So entkommt man recht schnell dem kommerziellen Touristenstrom. Es ist immer wieder lustig und zugleich spannend wie man auf uns reagiert. Wenn man einigermassen die Körperkommunikation beherrscht, (ich als Italo bin da Weltmeister) gibt’s keine Sprachbarrieren mehr. In Kambodscha hegen wir einen intensiven Kontakt zu einer Familie die wir 2011 per Zufall kennen lernen durften. Dabei unterstützen wir sie bzw. die Kids ab und an mit einem kleinen finanziellen Zustupf um die schulische Bildung zu sichern.

Immer wieder spannend, wie sich „Westler“ ungenügend und spärlich auf solche Reisen vorbereiten. SOA ist halt nicht die westliche Welt in der alles durch und durch bis aufs Letzte durchorganisiert ist. In einigen Gebieten ist man z. Bsp. im medizinischen Bereich auf Selbst-versorgung angewiesen. Der Herr Doktor in dem Sinne existiert da nicht. Hier erlebt man oft das Gegenteil von dem was wir für normal halten.

 

So und nun wünschen wir euch viel Spass beim durchstöbern der Fotos.